Gestaltung einer Wahl­kampagne:
für die Landtags­wahl 2018

Gestaltung einer Wahlkampagne

Die immer aufwendiger werdenden Wahlkampagnen werden schon lange vor dem eigentlichen Wahltag geplant und vorbereitet. Hierbei gilt es vor allem, einen ersten Plan zu erstellen, wo und mit welchen Mitteln der Kandidat oder die Partei ihren Wahlkampf betreiben will. Heutzutage findet Politik für die meisten Wählerinnen und Wähler ausschließlich in den Medien statt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Digital- oder Printmedien handelt. Ein Einheitliches Auftreten ist daher von besonderer Wichtigkeit.

Viele Parteien und Spitzenkandidaten wünschen sich genau deshalb eine Überarbeitung ihrer Internetauftritte. Immer beliebter werden auch Twitter, Facebook, Instagramm und Co. um die Wähler zu mobilisieren. Auch auf diesen Kanälen sollte sich das Corporate Design der entsprechenden Partei finden. Nur so ist gewährleistet, dass der Wähler sich auf Anhieb mit dem gesehenen Inhalt identifizieren kann.

Es wird deutlich:
Ein besonderes Augenmerk bei der Gestaltung von Wahlkampagnen liegt also auf dem Corporate Design. Internetauftritt und Printprodukte sollen am Ende natürlich auch eine identische Botschaft vermitteln

Herr Dr. Frank Sommerfeld entschied sich, für die Landtagswahl 2018, eine Agentur zu beauftragen, die für Ihn die Wahlkampagne leitet und umsetzt.

Meine Aufgabe bei der Landtagswahl 2018
Die Wahlkampfgentur von Herrn Dr. Sommerfeld buchte mich als Freiberuflerin, um sie bei der Umsetzung verschiedener Bestandteile der Kampagne zu unterstützen. Hierbei ging es überwiegend um die Umsetzung der gestalteten Elemente in den Printmedien.
Dazu gehörten Wahlplakate, Zeitungsanzeigen, Mehrseitenflyer, Flugblätter, Rollups, Aufsteller, Visitenkarten und Aufkleber.
All das natürlich im Corporate Design der FDP.